Wie installiert man ein WordPress Theme? – Anleitung

Wie installiert man ein WordPress Theme? Anleitung

Wie Du ein WordPress Theme installieren kannst, möchte ich in dieser Anleitung erklären. Zudem möchte ich Dir erklären, welche Möglichkeiten WordPress dazu bereithält. Denn ähnlich wie bei den WordPress Plugins, bietet WordPress neben der direkten Installation aus dem WordPress Theme Verzeichnis, auch andere Möglichkeiten, Deine Webseite mit einem Theme zu versehen.

In dieser Anleitung werde ich Dir erklären, welche Möglichkeiten Dir zur Installation Deines WordPress Themes zur Verfügung stehen. Du wirst sehen, dass Du das Theme direkt aus dem Dashboard Deiner Webseite installieren kannst oder aber den Weg über den FTP Sever wählen kannst. Doch alles der Reihe nach.

Was ist ein WordPress Theme?

Als WordPress Theme bezeichnet man das Kleid einer WordPress Webseite, das maßgeblich für das Aussehen des Internetauftritts verantwortlich ist. Du entscheidest letztendlich mit der Wahl des  Themes, wie Deine Webseite aussehen wird und welche zusätzlichen Funktionen Dir damit zur Verfügung stehen.

Woher bekomme ich ein WordPress Theme?

Im Internet gibt es unzählige Anlaufstellen, die kostenlose oder auch kostenpflichtige WordPress Themes anbieten.

Das wohl größte WordPress Theme Verzeichnis bietet die offizielle WordPress Webseite. Hier erhältst Du WordPress Themes in jeder Facette. Dort kannst Du nach populären Themen filtern, nach unterschiedlichen Layouts sortieren oder neu vorgestellte Themes entdecken. Es sind fast keine Grenzen gesetzt.

Das praktische am offiziellen WordPress Theme Verzeichnis ist die bequeme Art & Weise, diese Themes direkt in Deiner WordPress Installation zu integrieren. Denn diese Themes lassen sich ohne große Umwege über das Dashboard Deiner Webseite aussuchen und installieren.

Somit steht Deinem ersten WordPress Theme fast nichts mehr im Weg. Lediglich die Konfiguration des frisch installierten Themes musst Du noch selber durchführen oder durchführen lassen.

Falls Du Dir nicht sicher sein solltest, welche Voraussetzungen Dein WordPess Theme erfüllen soll, kannst Du Dir meinen Beitrag zu den häufig gestellten Fragen beim Kauf eines WordPress Themes, durchlesen. Vielleicht hilft Dir der Beitrag, bei der Wahl des geeigneten Themes ja weiter.

Ist kostenlos gleich kostenlos?

Ähnlich wie bei den WordPress Plugins gibt es Themes, die in der Grundversion kostenlos sind. Diese kostenlosen (und nur diese) kannst Du aus dem offiziellen WordPress Theme Verzeichnis herunterladen und auch gleich installieren.

Es gibt jedoch auch kostenlose Themes, die in der Grundversion kostenlos sind und erst gegen Bezahlung einer Gebühr, zusätzliche Funktionen freischalten. So genannte Freemium Themes gibt es im Internet wie Sand am Meer.

Vorsicht ist jedoch geboten, wenn Du kostenlose WordPress Themes auf Internetseiten, außerhalb des WordPress Theme Verzeichnis herunterlädst. Diese Themes könnten schadhaften Code beinhalten und Deine Webseite zu einer Virenschleuder machen.

Du wärst mit Deiner Internetseite maßgeblich an der Verbreitung von Viren, Trojanern oder anderer Malware beteiligt. Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing sehen das nicht besonders gerne und lassen schlimmstenfalls Deine Webseite aus den Suchmaschinenindex fliegen. Pass also auf, wo Du etwas kostenlos herunterlädst. Das gilt übrigens nicht nur für WordPress Themes, doch das ist ein anderes Thema.

Wie installiere ich ein WordPress Theme?

Nachdem wir nun ein paar grundlegende Dinge ausdiskutiert haben, werden wir uns damit beschäftigen, wie Du ein WordPress Theme installieren kannst. Wir werden damit beginnen, ein Theme über das Dashsboard unserer Webseite auszuwählen, um es abschließend installieren zu können.

WordPress Theme über Dashboard installieren - Login

Der Login zum Dashboard von WordPress

Um überhaupt ein WordPress Theme installieren zu können, musst Du Dich mit Deinen Zugangsdaten, zum Dashboard Deiner WordPress Webseite verbinden. Dieses rufst Du auf, indem Du die Adresse Deiner Webseite mit dem Zusatz: /wp-admin/ aufrufst. Also beispielsweise so: http://blogger-base.net/wp-admin

Gebe hier nun Deine Zugangsdaten ein und navigiere zum Menüpunkt: „Design“. Klickst Du darauf, werden Dir die dort vorinstallierten Themes vom WordPress Entwickler Team angezeigt. Diese kannst Du verwenden, musst Du aber nicht.

WordPress Themes aus Verzeichnis installieren

Themes aus WordPress Verzeichnis installieren

Neben der Anzeige, wie viele Themes aktuell auf Deiner Webseite installiert sind, befindet sich ein Button. Um zusätzliche Themes zu installieren, musst Du auf diesen Button: „Installieren“ klicken.

WordPress Theme aus Themeverzeichnis auswählen:

Dir wird nun die Übersicht der verfügbaren Themes, im offiziellen WordPress Themes Verzeichnis angezeigt.

Übersicht der WordPress Themes

Übersicht der WordPress Themes

In der Erstansicht des WordPress Themes Verzeichnis hast Du unterschiedliche Möglichkeiten, nach einem geeigneten Theme zu suchen. Während Dir in der Standardansicht die vorgestellten Themes angezeigt werden, kannst Du im Reiter: „Populär“, die beliebtesten Themes aufrufen.

Mit dem Reiter: „Neueste“ wirst Du – wie Du Dir sicherlich denken kannst – die neusten Uploads der Theme Entwickler darstellen lassen.

Wenn Du es etwas genauer wissen möchtest und schon klare Vorstellungen an einem Theme hast, kann ich Dir die Einstellung: „Nach Funktionen filtern“ empfehlen.

WordPress Theme wählen & Funktionen filtern

WordPress Theme nach Funktionen filtern

Wie Du hier sehen kannst, bietet WordPress die Möglichkeit, die Filter nach Farben, nach Layout, und nach zusätzlichen Funktionen zu setzen. Auch das Filtern nach bestimmten Themen (z. Bsp. Feiertage, Fotoblog oder Jahreszeitlich) ist hier möglich.

Natürlich kannst Du hier auch mehrere Kritikpunkte für die Wahl Deines Wunschthemes festlegen. Sobald Du die Kriterien festgelegt hast, musst Du lediglich auf den Button: „Filter anwenden“ klicken. Du gelangst dann zur Übersicht der Themes zurück und erhältst die Auflistung der Themes, die Deinen Anforderungen entsprechen. Kehren wir nun aber wieder um Theme Verzeichnis zurück und setzen die Installation fort.

WordPress Theme installieren aus Theme Verzeichnis

Theme aus Theme Verzeichnis installieren

Wenn Du nun mit dem Mauszeiger über ein Vorschaubild des Themes navigierst, wird Dir eine Detailansicht vorgeschlagen. Klickst Du auf: „Details & Vorschau“ kannst Du Dir weitere Informationen zu dem WordPress Theme anzeigen lassen.

Solltest Du Dich dafür entschieden haben, kannst Du es installieren, indem Du auf den Button: „Installieren“ klickst. WordPress nimmt die Installation nun automatisch vor. Das Theme ist zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht aktiviert.

Installation des Themes abgeschlossen

Installation des Themes abgeschlossen

Du siehst nun, dass das Theme erfolgreich installiert wurde. Da für dieses Theme eine deutschsprachige Übersetzung existiert, hat WordPress diese ebenfalls heruntergeladen und installiert. Praktisch!

Wie Deine Webseite nun mit dem Theme aussieht, kannst Du Dir anzeigen lassen, indem Du auf: „Live-Vorschau“ klickst. Hier hast Du ebenfalls die Möglichkeit, weitere Einstellungen vorzunehmen, bevor Du das Theme für Deine Besucher aktivierst.

Installiertes WordPress Theme anpassen & aktivieren

Installiertes WordPress Theme anpassen & aktivieren

Nachdem Du die Einstellungen Deines neu installierten WordPress Themes vorgenommen hast, kannst Du es aktivieren, indem Du auf: „Speichern & Aktivieren“ klickst.

Falls Dir das Theme doch nicht gefallen sollte, kannst Du zur Themen Übersicht gelangen, indem Du auf das: „X“ neben dem Button: „Speichern & Aktivieren“ klickst.

WordPress Theme über das Themes Menü  hochladen:

Eine weitere Möglichkeit, ein Theme auf Deiner Webseite zu installieren, ist der Upload über das Themes Menü Deines WordPress Dashboards. Auch hier musst Du wieder auf den Menüpunkt: „Design“ klicken, um zur Theme Übersicht zu gelangen.

Diesen Weg der Installation kannst Du beispielsweise dann nutzen, wenn Du ein WordPress Theme gekauft hast. Da es im offiziellen Verzeichnis keine kostenpflichtigen Themes gibt, müssen gekaufte Themes manuell hochgeladen werden.

Falls Du Dir jetzt die Frage stellen solltest, wie es sich mit Aktualisierungen für ein gekauftes Theme verhält, kann ich Dich beruhigen. Ist ein WordPress Theme erst einmal installiert, kann es auch über das Dashboard auf aktuellem Stand gehalten werden. Vorausgesetzt diese Funktion wird vom gekauften Theme unterstützt.

Klicke hier nun wieder auf den Button: „Installieren“, der sich im oberen Bildschirmrand befindet.

WordPress Theme manuell hochladen

WordPress Theme über Dashboard hochladen

Klicke hier nun mit der Maustaste auf den Button: „Theme hochladen“, um ein zuvor gekauftes bzw. heruntergeladenes Theme in den Theme Ordner Deiner Webseite zu laden.

ZIP-Datei des Themes hochladen

ZIP-Datei des Themes hochladen

Normalerweise sollte Dir eine ZIP-Datei vorliegen. Diese ZIP-Datei wählst Du aus, indem Du auf den Button: „Datei auswählen“ klickst und zur ZIP-Datei navigierst.

Klicke danach auf den Button: „Installieren“, um die Installation Deines WordPress Themes zu starten. Der Vorgang kann ein paar Augenblicke dauern, sollte aber nicht allzu lange dauern. Je nachdem welchen Browser Du verwendest, wird Dir in der Statusleiste unten angezeigt, wie weit der Fortschritt ist.

WordPress Theme Installation erfolgreich abgeschlossen

WordPress Theme Installation erfolgreich abgeschlossen

Nachdem der Upload & die Installation des Themes abgeschlossen ist, wird Dir wieder dasselbe Fenster angezeigt, wie ich es Dir im oberen Teil meiner Anleitung schon gezeigt habe.

Ab jetzt kannst Du wieder die Einstellungen an Deinem Theme vornehmen oder erkennen, ob die deutsche Übersetzung ebenfalls installiert wurde.

Installation über FTP Server:

Der dritte und letzte Weg, ein WordPress Theme zu installieren, ist der Weg über den FTP Server Deiner Webseite. Auch wenn dieser Weg etwas umständlicher ist, solltest Du zumindest sehen, wie der Aufbau des Verzeichnisses, auf Deinem Webspace ist. Das ist beispielsweise dann interessant, wen Du einzelne Dateien austauschen, anpassen oder hinzufügen musst.

Um ein Theme über den FTP Server Deiner Webseite installieren zu können, benötigst Du natürlich die FTP Daten Deines Webspaces. Ich gehe mal davon aus, dass Du diese bereits besitzt, da Du diese ja bereits bei der Installation von WordPress verwendet hast.

Verbinde Dich nun mit Deinen Zugangsdaten zum FTP Server Deiner Webseite und navigiere in das  Verzeichnis ./wp-content/themes/, das sich im Verzeichnis Deiner WordPress Webseite befindet.

WordPress Theme per FTP Server installieren

WordPress Theme per FTP Server installieren

Nachdem Du nun die ZIP-Datei des von Dir ausgewählten Themes entpackt hast, kannst Du das Verzeichnis des Themes, in den Ordner: „themes“ (auf Deinem Webserver) verschieben.

Der Upload kann je nach Größe des Themes & nach Kapazität Deiner Internetverbindung einen Augenblick dauern. Sobald der Upload abgeschlossen ist, kannst Du das Theme in Deinem WordPress Dashboard aktivieren.

Gehe dazu wieder in das Dashbaord Deiner Webseite und wähle den Menüpunkt: „Design“ aus. Er werden Dir nun die Themes angezeigt, die bereits installiert und aktiviert sind oder noch auf Aktivierung durch Dich warten.

WordPress Theme nach FTP Upload aktivieren

WordPress Theme nach FTP Upload aktivieren

Auch hier hast Du wieder die Möglichkeit, die Anpassungen am zuvor hoch geladenen Theme vorzunehmen. Klicke dazu auf den Button: „Live-Vorschau“, um die Anpassungen vornehmen zu können.

WordPress Theme nach FTP Upload anpassen & aktivieren

WordPress Theme nach FTP Upload anpassen & aktivieren

Sobald die Anpassungen Deines WordPress Themes abgeschlossen sind, kannst Du diese übernehmen, indem Du auf den Button: „Speichern & Aktivieren“ klickst. Dieser Button befindet sich im oberen Bereich des Browser Fensters.

Nachdem Du die Einstellungen durchgeführt hast, solltest Du überprüfen, ob Aktualisierungen für das Theme zur Verfügung stehen. Klicke dazu im Dashboard Deiner Webseite auf den Menüpunkt: „Aktualisierungen“.

WordPress Themes auf Aktualisierungen prüfen

WordPress Themes auf Aktualisierungen prüfen

In diesem Menü wird Dir dann angezeigt, ob Aktualisierungen für die von Dir installierten Plugins zur Verfügung stehen oder aber ob Übersetzungen Deiner Themes existieren.

In beiden Fällen solltest Du übrigens dafür sorgen, dass jedes Update installiert wird. Diese Updates bringen nicht nur neue Funktionen, sondern können auch kritische Sicherheitslücken schließen.

Blogger-Base

Blogger-Base

Mein Name ist David und ich bin Gründer dieses Blogs. Ich versuche Dir & mir WordPress in Form von interessanten & ausführlichen Anleitungen näher zu bringen.

Wenn Du Fragen zu meinen Beiträgen oder generell zu WordPress hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden. 👍
Blogger-Base
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.