WordPress Theme kaufen oder programmieren lassen?

WordPress Theme kaufen oder programmieren lassen?

Vielleicht wirst Du Dir auch schon mal dieselbe Frage gestellt haben. Leider dauert es aber in der Regel relativ lange, bis man eine eindeutige Antwort darauf weiß. Denn immerhin weiß man nicht immer, wie das Resultat aussehen wird, wenn man sich ein persönliches WordPress Theme programmieren lässt. Anders verhält es sich bei einem fertigen Theme, für das man lediglich ein paar Euro ausgeben muss. In diesem Beitrag möchte ich auf ein paar Punkte eingehen, die die Vor- und Nachteile von individuell erstellten WordPress Themes aufzählen.

Fertiges Theme kaufen oder programmieren lassen?

Eines vorweg. Ob Du lieber ein WordPress Theme programmieren lässt oder ein fertiges Theme kaufst, kannst nur Du für Dich entscheiden. Vermutlich wird für einen Standard-Blog ein fertiges Theme durchaus ausreichen.

Aber was, wenn Du zusätzliche Anpassungen benötigst? Du siehst also, dass nur Du die bereits erste Frage für Dich entscheiden kannst. Ich möchte Dir aber dabei behilflich sein und ein paar Fragen aufzeigen, die Du dir stellen kannst. Vielleicht machen sie ja Deine Entscheidung leichter.

WordPress Themes kaufen oder programmieren lassen?

Was ist Dir ein WordPress Theme wert?

Wenn Du für ein Unternehmen tätig bist und damit ein gewisses Budget zur Verfügung hast, wird es Dir sicherlich leichter fallen, das vorhandene Geld in eine Individuallösung zu investieren. Aber als kleiner Blogger achtet man eher auf jeden Cent und versucht an jeder Ecke zu sparen.

Stelle Dir die Frage, ob es wirklich notwendig ist, dass Du ein außerordentliches Theme verwendest. Sicherlich wir es für Firmen eher zutreffen, ein eigenes, vielleicht auch einzigartiges, Theme zu verwenden.

Aber auch hier solltest Du Dir überlegen, ob Du vielleicht nicht lieber ein fertiges Theme individualisieren solltest. Das spart Dir und der Firma in der Regel viel Zeit und Geld.

Wo hört die Individualisierung auf?

Bevor Du Dich für ein einzig erstelltes Theme entscheidest, solltest Du Dir im Klaren sein, dass ein Theme nicht nur das Design ausmacht. Sicherlich möchtest Du, dass Du oder Dein Team das WordPress Theme über den Administrationsbereich verwalten kann.

Auch diese Optionen müssen im Normalfall programmiert bzw. angepasst werden. Auch das ist wieder ein Faktor, der wiederum viel Zeit und Geld kosten kann.

Außerdem werden fertige Themes wesentlich häufiger verwendet und somit auch ausgiebiger getestet. Das hat zur Folge, dass Fehler in fertigen WordPress Themes wesentlich schneller erkannt und behoben werden können.

Es kann ebenfalls vorkommen, dass die Agentur bzw. der Entwickler des Themes, neue Anpassungen am Theme durchführen muss, sobald eine neue WordPress Version veröffentlicht wurde. Dadurch können auch hier weitere Kosten für Dich bzw. für das Unternehmen entstehen.

Du kannst jetzt natürlich sagen, dass Du das Update einfach nicht einspielen wirst, aber das kann wiederum zu Sicherheitslücken führen.

Bedeutet „Individualität“ gleichzeitig „Abhängigkeit“?

Wenn Du ein einzigartiges Theme durch eine Agentur anfertigen lässt, wird das sicherlich seinen Grund haben. Vermutlich wirst Du niemanden kennen, der Dir ein fertiges Theme nach Deinen Wünschen anpasst und vielleicht wirst Du auch nicht wissen, wie man ein fertiges WordPress Theme installiert.

Die einzige Möglichkeit, die ich hier sehe, ist auf eine Agentur oder einen Entwickler zurückzugreifen, der sich um Dein Anliegen kümmert.

Natürlich macht er das nicht unentgeltlich. Du merkst schon, dass Du bei jedem Problem oder bei jeder Anpassung auf die Agentur bzw. auf den Theme Entwickler zurückgreifen musst. Es können also weitere Kosten anfallen, die sich in Deinem Fall also nicht vermeiden lassen.

Dadurch entsteht eine gewisse Abhängigkeit, die Du meiner Meinung nach vermeiden solltest. Das kannst Du tun, indem Du vorher die Fronten klärst und vertraglich festhältst, wie bei Anpassungen vorgegangen werden soll.

Mein Fazit:

Für Unternehmen kann es durchaus Sinn machen, auf Agenturen zurückzugreifen, wenn es darum geht, ein eigenes Theme anfertigen zu lassen. Man muss sich jedoch auch im Klaren sein, dass die Kosten wesentlich höher ausfallen werden, als es bei einem fertigen WordPress Theme der Fall sein könnte.

Es entsteht eine gewisse Abhängigkeit, wenn man die Planung und Entwicklung des Themes in fremde Hände gibt. Dementsprechend sollte man im Vorfeld abklären, wie bei weiteren Anpassungen und beim Beheben von Fehlern vorgegangen wird.

Sicherlich werden diesen Beitrag Agentur-Mitarbeiter, Theme Entwickler und Blogger lesen. Wie seht Ihr das? Schreibt es mir doch in die Kommentare.

Blogger-Base

Blogger-Base

Mein Name ist David und ich bin Gründer dieses Blogs. Ich versuche Dir & mir WordPress in Form von interessanten & ausführlichen Anleitungen näher zu bringen.

Wenn Du Fragen zu meinen Beiträgen oder generell zu WordPress hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden. 👍
Blogger-Base
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.