WordPress Wartungsmodus aktivieren

WordPress Wartungsmodus aktivieren - Anleitung

Wer gelegentliche Änderungen an seiner WordPress Seite vornimmt, muss wohl oder übel auch mal den Wartungsmodus aktivieren. Während WordPress beim Einspielen eines Updates oder bei der Aktualisierung eines Plugins, der Wartungsmodus automatisch aktiviert wird, müssen wir bei Anpassungen unseres Templates oder eines Plugins auch mal den WordPress Wartungsmodus manuell aktivieren. In dieser Anleitung werde ich auf die unterschiedlichen Mittel & Wege eingehen und erklären, wie man den Wartungsmodus in WordPress aktiviert.

Wie aktiviert man den WordPress Wartungsmodus mit einem Plugin?

Der wohl einfachste Weg, in WordPress einen Wartungsmodus zu aktivieren, ist die Verwendung eines geeigneten Plugins. Meine Wahl fällt dabei immer wieder auf das kostenlose Plugin: Maintenance.  Das Plugin wird nach wie vor regelmäßig aktualisiert und wird aktuell auf mehr als 200 000 Internetseiten genutzt, die mit WordPress betrieben werden. Da die Bewertungen auch überwiegend positiv ausfallen und der kostenlose Support ebenfalls stimmt, kann ich dieses Plugin durchaus weiter empfehlen.

WordPress Wartungsmodus aktivieren - Mit Maintenance Plugin

Wartungsmodus in Wordress aktivieren

Das WordPress Plugin muss erst einmal heruntergeladen, installiert und aktiviert werden. Der Wartungsmodus ist nun automatisch aktiviert. Ich finde an diesem Plugin besonders interessant, dass man eigenen CSS Code einfügen kann und eigene Hintergrundbilder festlegen darf. Das Plugin bietet in der kostenlosen Variante schon alle Möglichkeiten, die man braucht, um einen Besucher unserer Webseite zu verdeutlichen, dass hier gerade gearbeitet wird. Was möchte man mehr von solch einem Plugin?

Wie aktiviert man den Wartungsmodus ohne WordPress Plugin?

Eine andere Möglichkeit, den Wartungsmodus in WordPress manuell zu aktivieren, ist die Verwendung der Datei: „functions.php“. In dieser Datei können wir so genannte Code Snippets einfügen und unsere WordPress Seite mit weiteren Funktionen ausstatten. So wie zum Beispiel einen manuell aktivierten Wartungsmodus.  Mit dem folgenden Code können wir den Wartungsmodus so aktivieren, dass alle Benutzer, außer wir als Administrator, den aktivierten Wartungsmodus sehen.

<?php
function maintenace_mode() {
if ( !current_user_can( 'administrator' ) ) {
wp_die('Maintenance.');
}
}
add_action('get_header', 'maintenace_mode');
?>

Der oben eingefügte Code ruft dann die Standardseite des WordPress Wartungsmodus auf. Zugegeben, die Standardseite sieht zwar nicht so elegant aus, erfüllt aber trotzdem ihren Zweck.

Übrigens, wenn Du weitere Code Snippets suchst, solltest Du dir mal die Seite: wp-snippets.com anschauen. Dort findest Du noch viele andere Codezeilen, mit denen Du deine WordPress Seite erweitern kannst. Von dieser Seite habe ich auch den oben stehenden Code genommen.

Ein kleiner Beitrag, ein paar Codezeilen oder das richtige Plugin und schon stehen Deine Besucher nicht mehr vor kryptischen Zeichen und eigenartigen Fehlermeldungen. Meiner Meinung nach ist das Plugin, die beste Möglichkeit, um meinen Lesern und Besuchern mitzuteilen, dass an meiner WordPress Seite gerade gearbeitet wird.

Blogger-Base

Blogger-Base

Mein Name ist David und ich bin Gründer dieses Blogs. Ich versuche Dir & mir WordPress in Form von interessanten & ausführlichen Anleitungen näher zu bringen.

Wenn Du Fragen zu meinen Beiträgen oder generell zu WordPress hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden. 👍
Blogger-Base
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.