WordPress Wartungsmodus manuell deaktivieren

WordPress Wartungsmodus manuell deaktivieren

Der WordPress Wartungsmodus dient eigentlich dazu, um Dir und Deinen Besuchern mitzuteilen, dass gerade an WordPress gearbeitet wird. Er wird dann aktiviert, wenn Du ein Update zu einem installierten Plugin oder zu einem von Dir installierten Theme einspielst. Doch leider kann es auch hin und wieder vorkommen, dass der Wartungsmodus nach diesen Updates nicht deaktiviert wird. Wie Du dieses Problem löst und damit den Wartungsmodus manuell deaktivieren kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Wann wird der Wartungsmodus von WordPress aktiviert?

Der WordPress Wartungsmodus wird immer dann aktiviert, wenn Du ein Update zu einem Plugin oder zu einem Theme durchführst. Er wird automatisch von WordPress aktiviert, um den Besuchern Deiner Internetseite mitzuteilen, dass im Hintergrund daran gearbeitet wird.

Der WordPress Wartungsmodus ist eine Standardfunktion, die Du nicht ohne weiteres manuell aktivieren kannst. Wenn Du den Wartungsmodus manuell starten möchtest, solltest Du ein dafür geeignetes Plugin verwenden.

Ein Plugin, das dafür einen sehr guten Job macht, ist das kostenlose WordPress Plugin: „Maintenance“. Darüber lässt sich nicht nur der Wartungsmodus manuell aktivieren, sondern auch wesentlich schöner darstellen, als es bei WordPress standardmäßig der Fall ist.

Woran erkenne ich den WordPress Wartungsmodus?

Wie bereits gesagt, ist der Standard Wartungsmodus von WordPress relativ buckelig. Er stellt sich in Form einer weißen Seite mit der Meldung:

„Wegen geplanter Wartungsarbeiten kurzzeitig nicht verfügbar. Schau gleich noch einmal vorbei.“

dar. Die Meldung schaltet sich in der Regel nach einigen Augenblicken ab, so dass Du und die Leser Deines Blogs bzw. die Besucher Deiner Webseite, diese wieder im vollen Umfang zu Gesicht bekommen.

Warum schaltet der Wartungsmodus nicht automatisch ab?

Normalerweise sollte der Wartungsmodus automatisch abschalten. Es kann jedoch passieren, dass ein Update nicht einwandfrei durchgeführt wurde oder zwischendurch unterbrochen wurde. Dann passiert es, dass sich WordPress sprichwörtlich verschluckt und quasi vergisst, die zur Deaktivierung des Wartungsmodus notwendige Datei, wieder zu löschen. Und um dieses Problem werden wir uns in diesem Beitrag kümmern.

Wie beende ich den Wartungsmodus von Hand?

Um den Wartungsmodus manuell abzuschalten benötigst Du ein FTP-Programm. Meine Empfehlung hierfür ist definitiv das kostenlose Programm: „FileZilla“. Wenn Du es nicht eh schon heruntergeladen und installiert haben solltest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

Verbinde Dich mit dem Programm zu Deinem Webserver und navigiere in das Hauptverzeichnis Deiner WordPress Installation. Das Hauptverzeichnis ist das Verzeichnis, in dem sich auch die Konfigurationsdatei: „wp-config.php“ von WordPress befindet.

WordPress Wartungsmodus manuell deaktivieren

.maintenance Datei, die für den Wartungsmodus in WordPress sorgt.

Zur Verdeutlichung habe ich Dir einen Screenshot einer WordPress Seite gemacht, die sich aktuell im Wartungsmodus befindet. Hier siehst Du, dass die Datei: „.maintenance“ für den WordPress Wartungsmodus verantwortlich ist. Lösche diese Datei und schalte damit den Wartungsmodus ab. Ob Deine Internetseite nun wieder verfügbar ist, siehst Du, indem Du die Adresse im Browser eingibst und die Seite neu laden lässt.

Was mache ich nachdem der Wartungsmodus abgeschaltet ist?

Wenn WordPress während dem Einspielen eines Updates hängen geblieben ist, solltest Du jetzt versuchen, die Updates erneut durchzuführen. Funktioniert das Update nun, ist das super! Sollte das Update nicht funktioniert haben, ist es empfehlenswert, auf Fehlersuche zu gehen. Wie Du eventuelle Probleme in WordPress aufspürst, kannst Du in meinem dazugehörigen Beitrag nachlesen.

Blogger-Base

Blogger-Base

Mein Name ist David und ich bin Gründer dieses Blogs. Ich versuche Dir & mir WordPress in Form von interessanten & ausführlichen Anleitungen näher zu bringen.

Wenn Du Fragen zu meinen Beiträgen oder generell zu WordPress hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden. 👍
Blogger-Base
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.