wpSEO deutsche Anleitung & Hilfe

wpSEO Anleitung - Meta Beschreibungen in WordPress optimieren

Das kostenpflichtige WordPress SEO Plugin: „wpSEO“ ist für viele deutschsprachige WordPress Nutzer die erste Wahl, wenn es darum geht, die eigene Webseite für Suchmaschinen zu optimieren. Sicherlich ist das „Freemium“ Plugin Yoast der Platzhirsch dieser Plugins, doch fehlt hier leider für viele Anwender der deutschsprachige Support. Außerdem bietet das kostenpflichtige: „wpSEO“ Plugin garantierten Support und schnelle Hilfe, dank eines erfahrenen Teams. Da wir dieses Plugin ebenfalls auf einigen unserer Seiten verwenden, haben wir und dazu entschlossen, einen kompletten Guide zu schreiben, der durch die Menüführung von: „wpSEO“ begleiten soll.

Damit diese deutschsprachige Anleitung zum wpSEO Plugin übersichtlich bleibt, habe ich sie in verschiedene Beiträge unterteilt. Die Beiträge sind untereinander ausreichend verlinkt. Außerdem habe ich am Ende jedes Beitrages einen Link zum nächsten Abschnitt der Anleitung gesetzt.

Inhaltsverzeichnis der wpSEO Anleitung:

  1. Einführung in das kostenpflichtige WordPress SEO Plugin
  2. Die Menüführung des wpSEO Monitors
  3. Seitentitel unter Verwendung von wpSEO optimieren
  4. Die Meta Beschreibungen mittels wpSEO verbessern
  5. Die Indexierung der Suchmaschinen mit wpSEO steuern
  6. Die sozialen Netzwerke unter wpSEO nutzen
  7. Die erweiterten Funktionen von wpSEO konfigurieren
  8. Die allgemeinen Einstellungen des SEO Plugins anpassen
  9. Yoast SEO Daten & Einstellungen in wpSEO importieren
  10. wpSEO Video Anleitung – deutsch & kostenlos

Was ist wpSEO für ein Plugin und was kann es?

Mit wpSEO kann man die eigene WordPress Seite für die verschiedenen Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing optimieren. Es ist zwar kein Garant dafür, dass man in den Suchergebnissen an erster Stelle mitspielt, bleibt aber trotzdem als Tool zur Optimierung eines Blogs, ein elementares Werkzeug, das man auf keinen Fall außer Acht lassen sollte.

wpSEO wird stetig weiter entwickelt und erhält mit jedem Update neue und verbesserte Funktionen, die im Ranking Faktor eine große Rolle spielen können. Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Version wpSEO 4, welches im Vergleich zu vorigen Versionen stark an Leistungsfähigkeit hinzugewonnen hat.

Eine umfangreiche Auflistung der möglichen Funktionen und Einstellungen werden wir gemeinsam im Rahmen dieser Anleitung zu: „wpSEO“ erfahren und durchgehen. Wer nicht so lange warten möchte, sollte sich in jedem Falle mal die offizielle Internetseite von wpSEO anschauen. Dort werden alle Funktionen aufgelistet und natürlich auch erklärt.

Gibt es die optimale Einstellung für wpSEO?

Nun, das lässt sich leider nicht pauschal für jede Seite, die mit WordPress betrieben wird, beantworten. Wir werden aber in dieser Anleitung alle Einstellungen durchgehen, damit wir das volle Potential von: „wpSEO“ ausschöpfen können.

Egal, ob es sich dabei um einen Blog, eine Internetseite für Firmen oder Onlineshops handelt. Falls im Rahmen dieser Anleitung, Fragen auftauchen sollten, kannst Du dich gerne mit mir in Verbindung setzen. Schreibe dazu idealerweise einen Kommentar, damit ich für Dich und für andere Leser antworten kann.

Wo kann man wpSEO herunterladen?

Da das Plugin kostenpflichtig ist, kann man es nicht ohne weiteres aus dem offiziellen WordPress Plugin Verzeichnis herunterladen. Man muss/kann das Plugin direkt von der offiziellen Webseite herunterladen.

Ich denke, dass das auch der Grund dafür ist, dass es nicht so weit verbreitet ist, wie es beim kostenlosen (nur in der Basic Version)  Seo Plugin von Yoast der Fall ist.

Kauft man da nicht die Katze im Sack wirst Du dich vielleicht fragen. Die Frage kann ich getrost mit: „Nein“ beantworten, da es auf der offiziellen Seite von: „wpSEO“, eine kostenlose Testversion herunterladen kann.

Außerdem bieten die Entwickler des Plugins eine: „Geld zurück Garantie“, die dann angewandt werden kann, wenn die eigenen Ansprüche nicht erfüllt werden. Es ist also meiner Meinung nach an alles gedacht.

¨Suchmaschinenoptimierung für WordPress Webseiten

Was kostet das Seo Plugin?

Die Lizenzgebühren für wpSEO sind in drei verschiedene Modelle unterteilt. Während man für eine einzelne Lizenz 19,99€ zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer zahlt, kann man bereits mit einer Deluxe Lizenz zum Preis 49,99€ zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, beliebig viele Internetseiten mit dem Plugin betreiben. Voraussetzung hierfür jedoch ist, dass es sich dabei um eigene Projekte handelt.

Diese Lizenz habe ich mir auch geleistet und ist vermutlich auch die meist gekaufte Lizenz. Wer wiederum professionell mit WordPress arbeitet und Internetseiten für Kunden erstellt, ist mit der dritten Lizenz am besten aufgehoben. Hier zahlt man aktuell 99,99€ zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und ermöglicht sich dann, wpSEO für Kundenprojekte zu verwenden. Auch die Anzahl der verwendeten Lizenzen ist hier unlimitiert.

Es ist also für jeden Geschmack was dabei und selbst mit aktuell 19,99€ zzgl. MwSt., erhält man eine schnelle und sauber programmierte Software, die zudem noch professionellen Support beinhaltet.

Wie installiere ich das SEO Plugin: „wpSEO“?

Anders als bei kostenlosen WordPress Plugins, kann man das SEO Plugin: „wpSEO“ nicht direkt aus der offiziellen WordPress Plugin Datenbank herunterladen. Was aber nicht weiter tragisch ist, da die manuelle Installation ebenfalls in wenigen Augenblicken erledigt ist. In meiner 5 Sekunden Anleitung erkläre ich, wie man das Plugin in Handumdrehen herunterlädt und installiert.

  • wpSEO von der offiziellen Internetseite herunterladen
  • ZIP Datei auf dem Desktop entpacken
  • Darin enthaltenen Ordner mit einem FTP Programm in das Verzeichnis: ./wp-content/plugins/ laden.
  • Plugin im Administratorbereich der WordPress Seite aktivieren
  • Einstellungen vornehmen

Falls Du nun das Plugin erst einmal 10 Tage kostenlos testen möchtest, kannst Du das einmalig tun. Nach diesen zehn Tagen deaktiviert sich das Plugin wieder automatisch oder Du kaufst dir halt eine der oben beschriebenen Lizenzen und aktivierst es.

Im oberen Teil meiner Anleitung findest Du eine Beschreibung der verschiedenen Lizenzmodelle. Nochmal, der Kauf der Software lohnt sich. Gute Handwerkskunst sollte man immer zahlen.

Hinweis

Wenn Du nicht wissen solltest, wie man ein WordPress Plugin manuell installiert, solltest Du meine Anleitung dazu durchlesen. Dort wird ausführlich beschrieben, wie man ein Plugin installiert und es aktiviert.

Welche Einstellungen muss ich in wpSEO vornehmen?

Nach der Installation und Aktivierung von wpSEO kann es in der Regel eigentlich sofort losgehen. Wer sich nicht mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung sonderlich auseinandersetzen möchte, kann eigentlich die vorkonfigurierte Installation von wpSEO so übernehmen. Ich empfehle jedoch trotzdem, sich ein wenig mit den Einstellungen des Plugins auseinanderzusetzen, da wir ja – wie bereits im oberen Teil der Anleitung erwähnt – das Optimum aus dem SEO Plugin rausholen möchten.

Wir werden nun die einzelnen Menüpunkte abarbeiten und dabei versuchen, alle Einstellungen so ausführlich wie möglich zu beschreiben.  Im folgenden Beitrag werden wir uns dem wpSEO Monitor widmen und sehen, welche Einstellungen hierfür ausschlaggebend sind.

Blogger-Base

Blogger-Base

Mein Name ist David und ich bin Gründer dieses Blogs. Ich versuche Dir & mir WordPress in Form von interessanten & ausführlichen Anleitungen näher zu bringen.

Wenn Du Fragen zu meinen Beiträgen oder generell zu WordPress hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden. 👍
Blogger-Base
4 Antworten
  1. Martin
    Martin says:

    Hallo David,

    vielen Dank für diese umfangreiche Erklärung zu wpSEO. Ich freue mich schon riesig auf den restlichen Teil dieser Reihe! Weiter so!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.