Die Meta Beschreibungen mittels wpSEO verbessern

wpSEO Anleitung - Meta Beschreibungen in WordPress optimieren

In dieser Anleitung zu wpSEO gehe ich auf den Menüpunkt: „Beschreibung“ ein und erkläre darin, wie man die Verwaltung der Metabeschreibungen mittels wpSEO in WordPress vornimmt. Außerdem werden wir sehen, warum wir die Felder zur Vergabe der individuell erstellten Metabeschreibung benötigen, wenn wir einen Beitrag oder eine Seite in WordPress erstellen.

Während wir in den ersten beiden Teilen dieser Anleitung auf die Einstellungen des wpSEO Monitors, sowie die Konfiguration der Seitentitel eingegangen sind, widmen wir uns im folgenden Abschnitt, der Generierung der Metabeschreibungen. Klicke dazu im Dashboard deiner WordPress Seite, im wpSEO Menü auf: „Beschreibung“.

 wpSEO Hilfe - Meta Beschreibung von WordPress Beiträgen optimieren oder erstellen

Suchmaschinen liefern in den Suchergebnissen, einen Teil der ersten Abschnitte, der Beiträge oder Seiten, die wir mit WordPress veröffentlicht haben. Dieser erster Absatz ist für einen potentiellen Besucher unserer Seite jedoch nicht immer aussagekräftig genug und da kommt wpSEO ins Spiel.

Mit der Funktion: „Generierung der Metabeschreibung“ in wpSEO, können wir als Autor oder Redakteur unserer WordPress Seite, die Metabeschreibung für Suchmaschinen und für unsere Besucher optimieren.

Damit diese Funktion überhaupt aktiv ist, müssen wir einen Haken bei: „Generierung der Metabeschreibung“ setzen.

Im nächsten Feld können wir nun festlegen, welche Punkte bei der Generierung der Metabeschreibung beachtet werden sollen.

Im Screenshot ist zu sehen, dass ich bei der Startseite: „Kein Wert“ eingetragen habe. Das liegt daran, dass ich weiter unten eine individuelle Metabeschreibung eingetragen habe und diese auch übernommen werden soll.

In den Beiträgen wiederum habe ich eingetragen, dass ein Textausschnitt aus dem aktuellen Artikel übernommen werden soll. Dieser wird auch nur dann genommen, wenn ich beim Erstellen eines Beitrags oder einer Seite keine manuelle Metabeschreibung hinzufüge.

Falls ich mal beim Erstellen einer Seite meine individuell erstellte Metabeschreibung vergessen sollte, habe ich bei: „Seiten“ ebenfalls eingestellt, dass der Textausschnitt übernommen werden soll. Ich habe also dieselbe Einstellung bei Seiten gewählt, wie ich es zuvor bei Beiträgen gemacht habe.

Da ich für die von mir erstellten Kategorien eigentlich immer eine Kategoriebeschreibung hinzufüge, kann wpSeo diese auch in den Suchergebnissen ausgeben. Dementsprechend habe ich im Reiter: „Kategorien“, den Punkt: „Kategoriebeschreibung“ ausgewählt.

Die Einstellungen der Schlagwörter (Was sind Schlagwörter bzw. Tags?) habe ich so gelassen, wie sie eigentlich auch in der Standardkonfiguration von wpSEO vorgegeben werden. Damit ist man in der Regel gut bedient. Eine Beschreibung für Schlagwörter vergebe ich nicht, also kann durchaus der Titel dieser Schlagwörter aufgeführt werden.

Im Menüpunkt: „Inhaltsarten“ habe ich wpSEO so eingestellt, dass die Textausschnitte automatisch übernommen werden sollen. Hierbei handelt es sich nämlich um die restlichen Inhalte, die von den hauseigenen Beiträgen, Seiten oder anderen Inhaltsarten, die standardmäßig in WordPress integriert sind, abweichen. Ellen, von Elmastudio.de hat in ihrem Beitrag recht gut beschrieben, worum es bei diesen Inhaltsharten bzw. Custom post types genau geht und was diese Funktion in WordPress bewirken kann.

Für die Medien, also die Bilder, Videos, etc., habe ich wpSEO so konfiguriert, dass die Suchmaschinen den Titel der Datei, sowie den Titel der aktuellen Seite in den Suchergebnissen platzieren sollen. Ich glaube sogar, dass es sich hierbei um eine Standardeinstellung von wpSEO handelt. Man kann diese Einstellung also so übernehmen.

Diese Einstellung habe ich ebenfalls für die WordPress Suchfunktion übernommen. Da diese Seite meiner Meinung nach kaum ins Gewicht fällt, kann hier so ziemlich alles eingetragen werden.

In meinem Blog habe ich die Autorenseite  auf eine andere Seite weitergeleitet. Für den Fall, dass ich diese Weiterleitung mal deaktivieren sollte und damit die Autorenseite von WordPress wieder aktiviere, habe ich hier eingestellt, dass die Suchmaschinen eine Beschreibung meiner Person in den Suchergebnissen aufführen sollen.

Damit in den Suchmaschinen auch die eigenen angelegten Taxonomien vernünftig angezeigt werden, können wir in wpSEO ebenfalls die entsprechende Einstellung auswählen. Ich verwende keine individuellen Taxonomien, also belasse ich es bei dem Titel der enthaltenen Artikel.

Für die restlichen Seiten habe ich ebenfalls ausgewählt, dass der Titel der angelegten Seite für die Suchergebnisse genutzt werden soll. Diese Einstellung habe ich hier nur deswegen gewählt, weil ich sowieso bei jeder Seite eine manuell erstellte Metabeschreibung verwende. Falls ich sie dann nicht vergesse. 😉

Ich sagte ja bereits, man sollte aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung immer eine individuell erstellte Metabeschreibung verwenden. In dieser Metabeschreibung kannst Du nämlich aussagekräftigere Beschreibungen verwenden, als wpSEO oder WordPress sie automatisch generieren könnte.

WordPress SEO Hilfe - Meta Beschreibung auf 140 Zeichen für Suchmaschinen Snippets kürzen

Die verschiedenen Suchmaschinen, wie Google, Yahoo oder beispielsweise Bing empfehlen, dass die Metabeschreibung einer Seite nicht länger als 140 Zeichen sein soll. wpSEO kann diese Beschränkung für automatisch generierte Metabeschreibungen, beim Erstellen eines Beitrags oder einer Seite, für uns übernehmen. Dazu müssen wir einen Haken bei: „Beschränkung auf maximal 140 Zeichen“ setzen. Ich empfehle, diese Standardeinstellung von wpSEO ebenfalls so zu übernehmen. Da die meisten Suchmaschinen die Metabeschreibung eh auf 140 Zeichen kürzen.

Damit wpSEO die Metabeschreibung ausschließlich aus ganzen Sätzen generiert, müssen wir einen Haken bei: „Ausgabe ausschließlich vollständiger Sätze“ setzen. Deaktivieren wir diese Funktion, wird die Metabeschreibung automatisch nach den besagten 140 Zeichen abgeschnitten. Da ich meine Beschreibungen manuell vergebe und dabei auf die 140 Zeichen achte, habe ich diese Funktion deaktiviert gelassen.

In den folgenden Einstellungen von wpSEO können wir nun festlegen, dass wpSEO bei der Erstellung von Beiträgen oder Seiten ein Feld für die manuelle Vergabe von Metabschreibungen anzeigt. Damit das der Fall ist, müssen wir einen Haken bei: „Feld für die manuelle Eingabe einer Metabeschreibung einblenden“ setzen.

Wer außerdem noch die eigens angelegte Metabeschreibung in der Artikelübersicht sehen möchte, muss noch einen Haken bei: „Spalte mit manuell vergebenen Werten in Artikel-Übersicht“ setzen. Ich benötige diese Option nicht und habe sie daher deaktiviert gelassen.

wpSEO Hilfe - Feld für manuelle Meta Beschreibung im Editor aktivieren

Ein interessantes Feature von wpSEO, dass in jedem Fall genutzt werden sollte, ist die Funktion: „Google Suggest zur Vervollständigung der manuellen Werte“.

Ist diese Funktion aktiviert, werden bei der Vergabe der Metabeschreibungen, von wpSEO Begriffe vorgeschlagen, die in Google häufig als Suchanfragen verwendet werden.

wpSEO - Anleitung - Beschreibung für Taxonomien hinzufügen

Damit wir beispielsweise in den Kategorien ebenfalls die Möglichkeit erhalten, Kurzbeschreibungen & Titel anzupassen, bietet wpSEO die Funktion, Felder für die Optimierung hinzuzufügen.

Damit erhalten wir dann die Möglichkeit, eben diese individuell verfasste Metabeschreibung zu erstellen.  Diese Funktion sollte man dann aktivieren, wenn man die Metabeschreibung für diese Taxonomien manuell hinzufügen möchte.

wpSEO deutsche Hilfe - Meta Beschreibung der Hauptseite von WordPress festlegen

wpSEO bietet außerdem die Möglichkeit, eine individuelle Metabeschreibung für die Startseite hinzuzufügen. Wie im oberen Bild zu sehen ist, habe ich die Einstellung in wpSEO genutzt und eine individuelle Metabeschreibung für die Startseite erstellt.

Im ersten Abschnitt dieser Anleitung hatte ich ja bei: „Startseite“ eingestellt, dass kein Wert automatisch generiert werden soll. Diese automatisch generierte Metabeschreibung wird deswegen nicht erzeugt, weil ich eben hier nun eine eigene Metabeschreibung für die Startseite verwende und es oben so eingestellt habe.

Im nächsten Teil der WordPress SEO Anleitung werden wir uns dem Thema: „Indexierung für Suchmaschinen“ widmen. Dabei werden wir festlegen, ob Beiträge, Seiten oder Kategorien indexiert bzw. von Suchmaschinen verfolgt werden sollen.

Zu welchem Teil der Anleitung möchtest Du springen?

  1. Einführung in das kostenpflichtige WordPress SEO Plugin
  2. Die Menüführung des wpSEO Monitors
  3. Seitentitel unter Verwendung von wpSEO optimieren
  4. Die Meta Beschreibungen mittels wpSEO verbessern
  5. Die Indexierung der Suchmaschinen mit wpSEO steuern
  6. Die sozialen Netzwerke unter wpSEO nutzen
  7. Die erweiterten Funktionen von wpSEO konfigurieren
  8. Die allgemeinen Einstellungen des SEO Plugins anpassen

Blogger-Base

Blogger-Base

Mein Name ist David und ich bin Gründer dieses Blogs. Ich versuche Dir & mir WordPress in Form von interessanten & ausführlichen Anleitungen näher zu bringen.

Wenn Du Fragen zu meinen Beiträgen oder generell zu WordPress hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden. 👍
Blogger-Base
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.